Heimsieg für die E1 des VfB Asslar

Heimsieg für die E1 des VfB Asslar

E-Jugend Kreisliga
VfB Asslar – JFV Wetzbachtal 2-1 (0-0)

Asslar, 14.10.2015 | Mit dem JFV Wetzbachtal hatten wir heute einen schwer auszurechneten Gegner zu Gast. Der JFV hat in der starken Kreisliga bereits zwei Siege erzielt und die anderen Spiele jeweils nur knapp verloren. Auch unser Team konnten wir schlecht einschätzen. Unser vorangegangenes Spiel gegen Büblingshausen und auch das heutige Spiel waren beeinflusst durch viele erkrankte Spieler. Immerhin konnten wir heute auf neun Spieler unseres kleinen 11-Mann-Kaders zurückgreifen, wobei vier Spieler krankheitsbedingt untrainiert ins Spiel gehen mussten.


Mit einer recht offensiven Aufstellung -zwei Mann in der Abwehr, einer Dreierkette im Mittelfeld und einem Stürmer- wollten wir das Spiel nach vorne treiben. Der JFV startete jedoch besser ins Spiel und setzte uns in den ersten 10 Minuten gut unter Druck. Unsere Abwehr hielt stand und unser Torhüter Ilja konnte sich durch einige Paraden auszeichnen. Bis zur 15. Minute konnten wir nur mit wenigen Gegenangriffen für Entlastung sorgen. Trainer Selo reagierte und stellte noch vor der Halbzeit personell um. Angetrieben durch unser laufstarkes Mittelfeld erspielten wir uns noch zwei Chancen vor der Halbzeitpause, die allerdings nicht verwertet werden konnten.

Nach schön vorgetragener Kombination wurden wir dann in der 30. Minute durch ein Tor von Leandro belohnt. Nur zwei Minuten später konnte Leandro auf 2-0 erhöhen. Der JFV kam in dieser Phase nun lediglich zu einigen Kontern. Leicht hätten wir das Ergebnis noch um ein-zwei Tore erhöhen können, allerdings fehlte bei den Abschlüssen ein wenig das Glück.

In der 36. Minute führte dann einer der JFV-Konter zum Torerfolg. Unser Team zeigte sich verunsichert und verlor etwas den Faden. In Folge kam der JFV stärker auf und erspielte sich Chancen. Die fünfminütige Drangphase konnten wir aber mit Glück und Geschick überstehen. In den letzten 10 Minuten sahen die Zuschauer zwei ausgeglichene Teams, die beide ihre Großchancen zum Torerfolg nicht verwerten konnten. Nach knapp zweiminütiger Nachspielzeit wurde das von beiden Seiten fair geführte Spiel beim Stand von 2-1 für den VfB abgepfiffen.

Alle Spieler zeigten großen Einsatz und versuchten die Trainervorgaben umzusetzen. Das Spiel über Abwehr und Mittelfeld nach vorne zu tragen, anstatt mit langen Bällen zu agieren, gelang in der zweiten Halbzeit deutlich besser als in Hälfte eins. Dass bei dieser Spielweise gelegentlich mal ein Fehlpass geschieht und für Gefahr für das eigene Tor sorgen kann, ist uns allen klar. Heute hatten wir aber das Quäntchen Glück, das uns noch im Spiel gegen Ehringshausen fehlte und mit diesem Sieg sollte das Team endlich wieder ein Stück Selbstbewusstsein zurückbekommen haben.

Am 04.11.2015 haben wir das Nachholspiel gegen den JFV Wetzlar. Wie alle Gegner in der Kreisliga, darf der JFV Wetzlar nicht unterschätzt werden.

Zum Einsatz kamen:

Ilja, Aaron, Leandro, Adrian, Justin, Eren, Emircan, Erik, Maurice