E1 - Ernüchterung nach Aufwärtstrend

Dem Aufwärtstrend folgte die Ernüchterung

Kreisliga E 7er
Eintracht Wetzlar - VfB Aßlar 4:1 (1:0)

Das es dem VfB gelang einen frühen Rückstand zu vermeiden, lag an unserem Torhüter Maik, der sich durch einige starke Paraden auszeichnen konnte. Die Eintracht setzte unsere Mannschaft von Beginn an unter Druck, von dem wir uns nur selten befreien konnten und ging verdient mit 1:0 in Führung. Spielaufbau aus der Abwehr heraus fand beim VfB kaum statt, im Mittelfeld haben wir nur selten Zweikämpfe angenommen und gewinnen können und auch im Sturm waren wir meist nur zweiter Sieger.

Daher war der zwischenzeitliche Ausgleich, durch einen Foulelfmeter, den Lennard unhaltbar verwandelte, noch recht schmeichelhaft. Als dann auch noch Abwehrfehler hinzukamen, konnte die Eintracht ihre Feldüberlegenheit auch in Tore umsetzen. Die Mannschaft ist heute wieder in Fehler verfallen, die wir in den letzten Spielen eigentlich schon recht gut abgestellt hatten. Daher haben wir verdient verloren, sollten aber die Köpfe nicht hängen lassen. Die Mannschaft hat in den letzten Spielen gezeigt, dass sie es auch besser kann. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.