E1 arbeitet sich nach vorne

Der VfB arbeitet sich in der Tabelle so langsam vor

Kreisliga E 7er
VfB Aßlar - FSV Braunfels 4:2 (3:1)

Was der VfB unbedingt vermeiden wollte war, wie so oft in den letzten Spielen, ein schnelles Gegentor. Die Gäste, der FSV Braunfels, spielten hierbei jedoch nicht mit und gingen bereits in der 3. Minute mit 1:0 in Führung. Lennard erzielte in der 10. Minute nach einer schönen Einzelleistung den Ausgleich 1:1 für den VfB, der sich nun eine leichte Feldüberlegenheit erspielte. Die Abwehr mit Yassin, Kimi und Marlon, die durch Joris ergänzt wurde stand gut und hatte mit Maik im Tor einen sicheren Rückhalt. Im Mittelfeld bestimmten Mats und Tim, ergänzt durch Devin und Tom das Spiel und setzten mit ihren Pässen unseren Stürmer Lennard immer öfter gut in Szene. Marlon brachte mit einem "Hammer" aus 18 Metern unter die Torlatte den VfB in der 15. Minute mit 2:1 in Führung und Lennard erhöhte in der 16. Minute zum 3:1 Pausenstand. In der zweiten Halbzeit konnte der FSV die Partie wieder offener gestalten und kam in der 28. Minute zum 3:2 Anschlusstreffer. Lennards dritter Treffer in der 43. Minute entschied die Partie endgültig für den VfB Aßlar, der durch diesen Sieg, in der Tabelle am FSV Braunfels vorbei ziehen konnte. 

Die Mannschaft hat sich vom ersten Spieltag an in jedem Spiel steigern können und ist auf einem guten Weg, das angestrebte Saisonziel, einstelliger Tabellenplatz, zu erreichen.