E1 mit achtbarem Ergebnis

Mit einer starken zweiten Halbzeit zu einem Achtungserfolg

Kreisliga E 7er
VfB Aßlar - SC Münchholzhausen 3:6 (1:4)

Wie so oft in den letzten Spielen musste der VfB bereits in der zweiten Minute einen schnellen Gegentreffer wegstecken. Als die Mannschaft in der 12. und 13. Minute mit 0:3 in Rückstand geriet schien sich eine weitere deutliche Niederlage anzubahnen. Wachgerüttelt durch einen Pfostenschuss von Lennard, der kurz darauf in der 18. Minute den Anschlusstreffer erzielte kam der VfB dann aber in der Partie an. Dennoch mussten wir in der 22. Minute einen weiteren Gegentreffer zum 1:4 Pausenstand hinnehmen. Nach der Pause wurden gerade mal zwei Minuten gespielt als der VfB den nächsten Treffer zum 1:5 wegstecken musste. Die Jungs und Lara ließen jedoch die Köpfe nicht hängen sondern bemühten sich um Verbesserung.

Plötzlich war kein Unterschied zwischen dem Tabellenführer un dem VfB Aßlar mehr zu erkennen. Das Gegenteil war der Fall. Der VfB bestimmte die Partie und kam in der 35. Minute durch zwei schön heraus gespielte Tore auf ein 3:5. Devin und Mats waren die Torschützen und beim VfB kam wieder Hoffnung auf. Die Spieler feuerten sich gegenseitig an, jeder sprang für den anderen in die Breche und die Mannschaft begann wieder an sich zu glauben. Auch wenn wir uns nicht mit dem vierten Treffer belohnen konnten und in der 38. Minute den 3:6 Endstand hinnehmen mussten haben wir gegen den Tabellenführer, dank einer starken zweiten Halbzeit zumindest einen Achtungserfolg erreichen können. Die Mannschaft hat gezeigt was möglich ist, wenn man miteinander kämpft, ackert, sich gegenseitig unterstützt und füreinander da ist. 

Wenn wir das auch außerhalb des Spielfelds hinbekommen, wird sich das mit Sicherheit positiv auf die Leistung und den Tabellenplatz auswirken.