D1-Jugend fehlt noch ein Punkt zur Meisterschaft

Der VfB baut die Tabellenführung aus

D-Jugend Kreisliga Wetzlar
VfB Asslar – FC Burgsolms 10:0 (4:0)

Mit einem deutlichen 10:0 Sieg gegen den Tabellenletzten aus Burgsolms und einer gleichzeitigen Niederlage unseres Verfolgers RSV Büblingshausen beim SC Waldgirmes baut der VfB Asslar seinen Vorsprung in der Tabelle auf 6 Punkte aus. David eröffnete den Torreigen des VfB als er in der zweiten Minute nach schöner Vorarbeit von Leandro den Ball aus 5 Metern zur 1:0 Führung versenkte. Als Adrian in der 9 Minute nach starker Einzelleistung auf 2:0 erhöhte war die Partie bereits entschieden.

Zu wenig kam vom FC Burgsolms, der uns noch im Hinspiel vor einige Probleme stellte. Den ersten Burgsolmser Torschuss konnte man in der 22 Minute. registrieren. Leandro erhöhte nach Vorarbeit von Adrian in der 24 Minute auf 3:0 für den VfB. Aaron erzielte mit einem unhaltbaren Schuss aus 16 Metern den 4:0 Pausenstand für den VfB.

Während in der ersten Halbzeit noch zu viele Einzelaktionen im VfB Spiel stattfanden,
lieferte die Mannschaft in der zweiten Halbzeit eine sehenswerte Partie ab. Der Ball lief im Direktspiel über mehrere Spieler und die Treffer wurden schön herausgespielt. Adrian erhöhte in der 35 Minute, nach schöner Vorarbeit von Till, auf 5:0 und Emir traf in der 38 Minute zum 6:0 für die Gastgeber.

Philipp erhöhte mit einem sehenswerten Schuss auf 7:0 in der 42. Spielminute. Adrian 44. Minute, David 50. Minute, und Leandro 58. Minute. stellten den 10:0 Endstand her. Lotte hätte sich durch ihre Leistung ebenfalls einen Treffer verdient, scheiterte aber an der Torlatte. Unser Mädel macht halt die wichtigen Tore. Unser Geburtstagskind Alen durfte sich über 60 Minute. Spielzeit, sowie eine gute Leistung freuen und wurde nach dem Spiel von den Jungs noch mal mit Würfen in die Luft gefeiert.

Was die Mannschaft in der zweiten Halbzeit spielerisch ablieferte, war einfach toll anzusehen. Die Meisterschaft ist greifbar nahe, denn wir benötigen aus den drei noch ausstehenden Spielen nur noch einen Punkt. Ich glaube nicht, dass sich die Jungs um Lotte diesen Titel, den sie sich auch erarbeitet und verdient hätten, nun noch nehmen lassen.

Beim VfB Asslar waren folgende Spieler im Aufgebot:
TW Justin Urban - Aaron Klistalla - Maurice Kern - Emir Sabic
Adrian Fleischer – Leandro Neves - Lotte Bährens – David Merkel
Till Müller – Philipp Kaiser- Alen Begovic