D-Jugend - keine Chance beim Meister

Der Meister wurde seiner Favoritenrolle gerecht

D-Jugend Kreisliga Wetzlar
FC Burgsolms - VfB Asslar 6:0 (4:0)

Mit 15 Siegen und 89:5 Toren ist der FC bisher verlustpunktfrei in eindrucksvoller Weise durch die Liga marschiert.

Personell geschwächt ging der VfB in diese schwere Partie beim Aufstiegskandidaten und konnte nach zuletzt schwächeren Leistungen eine deutliche Steigerung aufweisen. Gegen die recht tief stehende VfB Abwehr tat sich der FC zu Beginn recht schwer und kam kaum zu Chancen.

Ein Freistoß und ein Eckball sowie eine starke Einzelleistung mussten herhalten um in Führung zu gehen. Den ersten gut herausgespielten Treffer erzielte Burgsolms kurz vor der Pause. Ein Verdienst, der VfB Mannschaft die eine gute Raumaufteilung fand und kämpferisch gut dagegen hielt. Chancenlos bei den Treffern des FC war unser Felix, der sich wieder mal als Torwart zur Verfügung stellte und eine gute Leistung bot.

In der zweiten Halbzeit ließ der VfB nur noch zwei Gegentreffer zu. Es war eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Spiel. Dass es gegen einen Gegner, der locker Gruppenliga spielen könnte, nicht reichte, müssen wir neidlos anerkennen. Kampf und Wille waren beim VfB wieder vorhanden, die spielerischen Mittel reichten aber nur um den ein oder anderen Nadelstich zu setzten.

Beim VfB Asslar kamen folgende Spieler zum Einsatz:
Kaps Felix - Sabic Emir - Müller Jonas - Kern Maurice - Saidov Serkan - Pereira Leandro Klistalla Aaron – Angerer Kevin – Fleischer Adrian – Bleul Moritz – Gissel Erik