D-Jugend Starke zweite Halbzeit sichert den Sieg

In der zweiten Halbzeit spielte der VfB überragend auf

D-Jugend Kreisliga Wetzlar
SC Waldgirmes – VfB Asslar 1:5 (1:2)


Es ging gleich gut los für den VfB Asslar, der bereits in der 8. Spielminute nach einem Alleingang von Moritz, früh in Führung ging. Eine Minute später scheiterte Moritz mit einem Heber über den Torwart als er den Ball knapp neben das Tor setzte. Die Chancen häuften sich und der VfB schien die Partie sicher in den Griff zu bekommen. Umso überraschender fiel der Ausgleich des SC Waldgirmes. Ein schnell ausgeführter Freistoß überraschte die VfB Abwehr und SC Spieler Beer ließ Justin in der 12. Minute keine Chance, als er aus 6 Metern, den zu diesem Zeitpunkt überraschenden Ausgleich erzielte.

Nun wackelte die VfB Hintermannschaft und Justin musste keine 2 Minuten später mit starkem Einsatz klären, um die Führung der Gastgeber zu verhindern. Der VfB überstand diese kurze Schwächephase unbeschadet und fand nun immer besser in die Partie. Adrian erzielte, nach schöner Vorarbeit von Moritz, in der 24. Min die erneute Führung für den VfB Asslar, der nun nichts mehr anbrennen ließ. In der 34 min. ging Leandro auf der rechten Seite auf und davon, behielt den Überblick und legte quer auf Adrian, der aus 5 Metern nur noch einzuschieben brauchte. Das gleiche Bild in der 42. Min. Quentin setzt sich durch, legt ab auf Adrian der auf 4:1 erhöht. Der VfB spielte sich nun in einen wahren Rausch und die junge Truppe des SC Waldgirmes, die bis dahin tapfer und fair dagegengehalten hatte, verließen die Kräfte. Mit einem Solo aus der eigenen Hälfte heraus krönte Adrian seine überragende Leistung und kam in der 50. Min zu seinem vierten Treffer in diesem Spiel. Seinen Hattrick innerhalb von 16 Minuten verdankte er aber auch den Mitspielern, die uneigennützig ablegten und vor allem in der zweiten Halbzeit eine tolle Vorstellung ablieferten.
In der ersten Halbzeit haben wir nach gutem Beginn den Faden verloren. Nervosität, Unsicherheit und Stellungsfehler nach dem Gegentor wurden aber schnell wieder abgelegt. Durch eine spielerisch starke zweite Halbzeit, in der wir toll kombinierten, sind wir durch schnelles Direktspiel zum Erfolg gekommen. Über die lobenden Worte unseres Gegners und den Elternteilen durften wir uns anschließend ebenso freuen wie nach einem Blick auf die Tabelle wo wir auf Platz 3 anzutreffen sind. Wir befinden uns auf einem guten Weg und können mit dem Saisonverlauf schon jetzt voll zufrieden sein.

Beim VfB Asslar kamen folgende Spieler zum Einsatz:
Urban Justin-Sabic Emir-Müller Jonas-Kern Maurice-Fischer Tim-Saidor Serkan-Fleischer Adrian-Pereira Leandro-Bleul Moritz-Klistalla Aaron-Riemel Quentin