D-Jugend verliert unglücklich

Unglückliche Auftaktniederlage für die VfB Kids

D-Jugend Kreisliga Wetzlar
VfB Asslar – RSV Büblingshausen 0:2 (0:1)

Asslar, 03.09.2016 | Voll konzentriert und hellwach von Beginn an, begann der VfB die Partie gegen die favorisierten Gäste des RSV Büblingshausen. Nach kurzer Abtastphase tauchte Quentin nach schönem Zuspiel in der 8. Minute frei vor dem RSV Keeper auf. Sein Heber über den Torwart ging jedoch auch knapp am Tor vorbei.

In der abwechslungsreichen Partie stellte Justin im VfB Tor sein Können erstmals unter Beweis als er in der 15 Minute einen Schuss aus 12 Metern aus dem Tordreieck fischte und zur Ecke abwehren konnte.
Im Gegenzug wurde ein vielversprechender Angriff des VfB im letzten Moment gestoppt.

Es ging hin und her in dieser abwechslungsreichen und schnellen Partie. Beide Mannschaften erspielten sich Möglichkeiten, scheiterten aber meist an den gut gestaffelt stehenden Abwehrreihen. In der 20 Min. gingen die Gäste durch Tim Brückner mit 1:0 in Führung. Um eine Fußspitze kam er dem Asslarer Abwehrspieler zuvor und schob den, von der Grundlinie zurück gespielten, Flankenball aus 3 Metern unhaltbar am VfB Keeper vorbei, zur Gästeführung über die Torlinie.

Der VfB ließ sich dadurch jedoch nicht aus der Ruhe bringen und antwortete mit einem schön heraus gespielten und erfolgversprechenden Angriff. Der Abseitspfiff des Unparteiischen verhinderte in der 25. Minute, dass Adrian alleine auf den Keeper zulaufend, zum Ausgleich hätte einschieben können.

In der 28. Minute forderte man Seitens des VfB nach einem mit der Hand abgewehrtem Eckball vergebens den Strafstoßpfiff des Unparteiischen. Zwei zweifelhafte Entscheidungen, an denen man aber den Pausenrückstand nicht festmachen sollte. Man hatte ja noch eine Halbzeit lang Zeit die Partie zu drehen.

Mit genau dieser Einstellung kamen die Jungs dann aus der Kabine und in der 34. Minute zur nächsten Torchance. Der Kopfball von Jonas Bartz nach einer VfB Ecke ging jedoch deutlich über die Latte. Moritz scheiterte in der 38. Minute freistehend am Torhüter als er den Ball nicht unter Kontrolle brachte. In der ausgeglichenen Partie kam es auch zu Chancen für den RSV. VfB Keeper Justin rettete in der 40. Minute, als er einen Schuss aus 8 Metern mit starker Faustabwehr zur Ecke abwehrte.

Auch auf die Gefahr hin einen Konter zu fangen, stellte man beim VfB von Viererkette auf Dreierkette um und ging nun volles Risiko. In der 52. Minute ging ein Schuss von Jonas Bartz aus spitzem Winkel knapp am RSV Tor vorbei. Die Spieler des VfB gaben alles, hatten jedoch an diesem Tag das Glück nicht auf ihrer Seite. Ein Missverständnis zwischen Torhüter und Abwehrspieler des VfB nutzte Ole Radler 2 Minuten vor Spielende und entschied diese lange Zeit offene Partie mit dem zweiten Treffer zu Gunsten des RSV Büblingshausen.

Auch wenn wir heute die erste Niederlage hinnehmen mussten bin ich mit dem Auftritt unserer Mannschaft voll zufrieden. Die Jungs haben geackert, gekämpft, Zweikämpfe angenommen und sich in jeder Phase des Spiels als Team gezeigt. Wenn es etwas zu bemängeln gab, dann war es die Chancenauswertung an der wir noch arbeiten müssen. Spielerisch sind wir auf einem guten Weg und weiter wie ich erwartet hatte. Es wird dennoch ein langer, harter und schwieriger Weg den wir vor uns haben. Ich glaube aber fest daran, dass wir gemeinsam als TEAM Erfolge und Spaß haben werden.

Beim VfB Asslar waren folgende Spieler im Aufgebot:
TW Justin Urban, TW Niklas Schuster – Aaron Klistalla - Jonas Bartz – Tim Fischer – Felix Kaps
Emir Sabic- Jonas Müller – Adrian Fleischer - Moritz Bleul - Quentin Riemel - Maurice Kern
Erik Gissel - Paul Maehler - Alen Begovic

Bitte folgenden Termin vormerken

Am Sonntag den 13.11.2016 fahren wir
zum Fußballgolf nach Breitscheid
Abfahrt am Sportheim ist um 13.00 Uhr