Saisonauftakt der D-Jugend

Unsere D – Jugend startet in die Saison 2016/2017

Ein Team geht seinen Weg

Als erste Jugendmannschaft hat unsere D-Jugend den Trainingsbetrieb aufgenommen und startet in die Vorbereitung auf die neue Saison.
Erster Härtetest gegen die nun in die C-Jugend aufrückenden Spieler von Salamander Kornwestheim aus dem „Schwabenländle". Vor dem Spiel einigte man sich 3 Halbzeiten zu spielen, um den Kids möglichst viel Spielzeit und den Betreuern mehr Möglichkeiten zur Spielanalyse zu geben.

Für die aus der E-Jugend aufrückenden Spieler des VfB Asslar eine Mammut-Aufgabe, wo jeder an seine Grenzen gehen musste.
Abseits-Rückpassregel-neue Mitspieler-großes Spielfeld- all das war Neuland für unsere Kids, die es mit Spielern zu tun bekamen, die 2 Jahre älter waren wie unsere Jungs und als eingespieltes Team am Vortag das Turnier in Hermannstein gewannen.


Die erste Halbzeit ging mit 2:0 an Kornwestheim, wobei unser Team durchaus gut mithielt und durch sehenswerte Kombinationen gefallen konnte.

In der zweiten Halbzeit konnten wir die Partie sogar offen gestalten und uns auch erste Torchancen heraus spielen. Auch wenn die zweite Halbzeit mit 2:1 verloren wurde, kamen wir neben unserem ersten Treffer noch zu einem Pfostenschuss und zu teils schön heraus gespielten Torchancen, die jedoch zu überhastet vergeben wurden.

In der dritten Halbzeit konnten wir auch lange mithalten, ehe Kornwestheim die körperliche Überlegenheit und Schnelligkeit ausnutzte und unseren nun platten Jungs mit 3 Treffern in den letzten 4 Spielminuten eine nun deutliche 5:0 Niederlage verpasste.

Dennoch können wir mit unserem ersten Auftritt hoch zufrieden sein. Vor allem, wie sich die Mannschaft spielerisch aus brenzligen Situationen befreite, um selbst in den Angriff überzugehen war schön anzusehen.
Justin Urban im Tor war stärkster Spieler des VfB und überzeugte durch mehrere tolle Paraden. Die Mannschaft des VfB überzeugte durch Kampf und Einsatz und konnte durch einige sehenswerte Kombinationen gefallen. Unsere Neuzugänge hatten überhaupt keine Anpassungsprobleme und werden eine wertvolle Ergänzung für unser Team sein.

Wir haben alle 15 Spieler einsetzen können und werden, mit den noch durch Verletzung fehlenden Spielern, mit einem großen, knapp 20 Mann starken Kader, in die Saison starten.

Anschließend haben wir noch mit allen Kids sowie den Elternteilen gespeist und mit Pommes,Bratwurst,Brezeln und Getränken ein paar schöne Stunden in Hermannstein verbracht. Am Abend haben wir uns dann noch mit einigen Kids und Eltern im Sportheim des VfB zum Länderspiel der DFB – Elf getroffen und gemeinsam einen schönen Tag ausklingen lassen.