D-Jugend Turnier in Aumenau

Platz 3 für den VfB beim D11er Turnier in Aumenau

Nur die Gruppenligisten konnten den VfB schlagen

Als Vorbereitung für die C-Jugend war dieses einzige in unserer Umgebung stattfindende Großfeld Turnier gedacht. Gleich sieben Ausfälle hatte der VfB beim 2002er Jahrgang zu verkraften. Dies gab unserem jüngeren Jahrgang die Möglichkeit Erfahrung auf dem Großfeld zu sammeln und unsere E-Jugendlichen durften das 9er Feld erst einmal überspringen.

Somit reiste der VfB mit einem gemischten 2002/2003/2004er Jahrgang an und war jüngster Teilnehmer bei dieser Veranstaltung.

Der VfB kam gut in dieses Turnier und siegte in einer ausgeglichenen Partie gegen den FC Germania Okriftel verdient mit 1:0. Da die Mannschaft in dieser Zusammensetzung noch nie gespielt hatte überraschte sie mit sehenswerten Kombinationen und einer guten Raumaufteilung.

Im zweiten Spiel trafen die Jungs dann auf den Gruppenligadritten des 2002er Jahrgangs der JSG Selters/Erbach und bekamen ihre erste Lehrstunde erteilt. Chancenlos konnte man nach frühem 3:0 Rückstand zumindest kämpferisch überzeugen und das Resultat mit 5:0 noch in Grenzen halten.

Mit dem SV Niedernhausen bekam es der VfB dann mit dem nächsten Gruppenligisten zu tun. Aus den Fehlern der vorangegangenen Partie gelernt, versuchte der VfB die Räume eng zu machen und stand tief in der Abwehr. Dies führte dazu, dass der VfB selbst kaum in der gegnerischen Hälfte auftauchte, wäre aber fast mit einem Punktgewinn belohnt worden. Erst in der letzten Spielminute musste sich der VfB nach einer guten Leistung mit 1:0 geschlagen geben.

Im letzten Spiel gegen den SV Diez Freiendiez traf man dann auf eine Mannschaft, die wie der VfB mit einigen Spielern des jüngeren Jahrgangs angereist war. In dieser, nun auch körperlich ausgeglichenen Partie, machte der VfB von Beginn an Druck und setzte sich in der Hälfte des Gegners fest. Bis auf wenige Konter des SV beherrschte der VfB die Partie eindeutig, konnte mit sehenswerten Kombinationen gefallen, erzielte schöne Tore und gewann am Ende verdient mit 2:0.

Neben den fast 80 Spielminuten auf Großfeld, kickten die Kids zwischen den Spielen, hatten Spaß miteinander und traten dann erschöpft aber erfolgreich und zufrieden die Heimreise an.

 

Am Turnier teilgenommen haben:

Schukies Marcel, Lafci Batuhan, Zabeschek Martin, Fey Luke, Schatz Jonas, Reinhard Paul, Blüder Tim,
Dittmar Justin, Müller Nikita, Bartz Jonas, Alves Lucas, Hagner Jonas, Müller Jonas.