C2 punktet - Sonderlob an Dennis und Omar

C2 punktet - Sonderlob an Dennis und Omar

C-Jugend Kreisklasse
SG Waldsolms II - VfB Asslar II 0:2 (0:0)

Kraftsolms, 14.10.2015 | Durch die Vorverlegung dieses Spiels konnte der VfB nur mit 11 Feldspielern und ohne Einwechselspieler anreisen. Zum Glück konnte man noch auf Zabeschek Martin, einen D-Jugend Spieler zurück greifen, der sich kurzfristig zur Verfügung stellte und mit Jonas Schatz einen weiteren Spieler auftreiben, der ohne Training nach langer Verletzungspause die Mannschaft vervollständigte.

Wie schon in Burgsolms wurde improvisiert, umgestellt und eine passende Lösung gefunden um die Partie irgendwie anständig über die Bühne zu bringen. Anscheinend brauchen wir diesen, teils selbst verschuldeten Druck, mit dem die Mannschaft mittlerweile hervorragend umgehen kann. Denn was die Jungs und Lena in Waldsolms ablieferten war wieder eine Partie die man gerne in Erinnerung behält.

Hubert prüfte den Keeper der SG in aussichtsreicher Position aus 12 Metern in der 10 min. und Omar setzte in der 28.min einen 30 Meter Hammer knapp über die Torlatte. In der 32. min setzt Luke gut nach, erkämpft sich den Ball und spielt den Torwart aus. Der Winkel wurde aber zu spitz und der Ball ging dann knapp am Torpfosten vorbei. Eine min vor der Pause hindert Tom einen SG Spieler im letzten Moment an einem gezielten Torschuss. Dessen Schuss aus 6 Metern kann Leon souverän abwehren und verhindert somit eine unverdiente Pausenführung der Gastgeber.

Wir können hier nicht nur mitspielen, sondern auch punkten waren die Worte in der Kabine, obwohl Omar verletzungsbedingt eigentlich nicht mehr hätte weiterspielen dürfen. Wieder wurde umgestellt. Omar aus dem Zentrum genommen um so wenig Zweikämpfe wie möglich annehmen zu müssen und Tom übernahm die zentrale Position. Omar zeigte aber, dass ein Spielführer seine Truppe auch verletzt führen kann. Mit überragendem Einsatz und Kampf aller Spieler kam die Mannschaft immer besser in diese Partie.

Eine der wenigen Chancen der SG vereitelt Leon als er einen Schuss aus 10 Metern entschärfte und sicher abfing. Die Chancen des VfB dagegen häuften sich. Lena setzt einen Schuss aus 28 Metern knapp am Winkel vorbei und Paul scheitert 5 Meter vor dem Tor als er eine Hereingabe nicht richtig trifft. Als sich alle schon mit einem 0:0 abgefunden hatten, kam der Auftritt unseres immer stärker werdenden Fidler Hubert. Keanu spielt ihn mit einem Traumpass zwischen zwei Abwehrspieler durch frei vor den Torwart. Hubert lässt sich die Chance nicht entgehen und verwertet in der 68. min mit einem platzierten Flachschuss, am Torwart vorbei zur VfB Führung. Nun warf die SG alles nach vorne, erhielt einen Freistoß kurz vor dem Strafraum und das Zittern des VfB Anhangs begann. Als dieser das Ziel verfehle machte der VfB dann den Sack endgültig zu.

Luke Fey setzte sich auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch und spielte den Ball an den Elfmeterpunkt zurück. Hier stand Hubert, der den Ball aus 11 Metern in den Winkel hämmerte. Ein nicht für möglich gehaltener „ Dreier“ war der Dank für eine weitere Energieleistung die unsere junge Mannschaft heute wieder ablieferte.

Dennis Angerer, der erstmals ein komplettes Spiel durchspielte bot eine Leistung, die ihm keiner zugetraut hätte. Omar biss auf die Zähne und stellte sich in den Dienst der Mannschaft, in der alle von Beginn an, nicht nur an einen Erfolg glaubten sondern auch darum kämpften.

Mit den Worten: „Auf diesen Erfolg könnt ihr alle Stolz sein“ traf unser Trainer die richtigen Worte für eine geschlossen starke Mannschaftsleistung.

Folgende Spieler waren für den VfB mit dabei:

Schneider Leon, Hagedorn Tom, Jasin Omar , Zabeschek Martin, Bauer Lena, Fey Luke, Arnold Keanu,
Fidler Hubert, Angerer Dennis, Reinhard Paul, Schatz Jonas.