C-Jugend schlägt die SG Waldsolms

Unser Lewa ist im Moment Mosawar

C-Jugend Kreisliga
VfB Asslar – SG Waldsolms 4:1 (3:0)

Bereits nach knapp 20 sec. nutzte Mosawar ein Missverständnis in der Waldsolmser Abwehr, erlief sich die Rückgabe und schob den Ball clever zur frühen VfB Führung am Torhüter vorbei ins Netz. Die SG hatte diesen frühen Rückstand noch nicht weggesteckt, als Mosawar zum zweiten Mal zuschlug. Nach einem Einwurf setzte er sich auf der rechten Seite durch, lief alleine auf den Torwart zu und erzielte nach 6. min das 2:0 für den VfB. Die bis dahin völlig konfus wirkende SG Hintermannschaft fing sich dann, was dazu beitrug, dass die Partie nun recht ausgeglichen gestaltet wurde.

Nach 10 min. kam die SG zu ihrer ersten Torchance. Den versuchten Lupfer über den Torwart aus ca. 8 Metern konnte VfB Keeper Paul jedoch noch mit den Fingerspitzen abgreifen. In der 20. min klärte Paul mit Fußabwehr und verhinderte den Anschlusstreffer der SG. In der 25. min war die Abwehr der SG wieder schlecht aufgestellt. Mahir spielte einen hohen Ball über die Hintermannschaft und Mosawar war wieder zur Stelle. Mit starkem Körpereinsatz setzte er sich gegen zwei Gegenspieler durch und schob überlegt zur 3:0 Führung ein.

Waldsolms kam in der 32 min zur nächsten Chance, wobei Paul im VfB Tor auf dem falschen Fuß erwischt wurde und gegen den aus 6 Metern, gegen die Laufrichtung gespielten Ball chancenlos gewesen wäre. Knapp am Tor vorbei ging dieser Ball, der das Spiel noch einmal spannender hätte machen können.
Als Paul mit starker Parade, fast mit dem Pausenpfiff sein Können unter Beweis stellte und einen Schuss aus 5 Metern entschärfte hatte man den Gästen den Zahn fast schon gezogen. Somit ging es mit einer 3:0 Führung des VfB in die Pause. Die Mannschaft hatte bis dahin eine starke Partie abgeliefert, nutzte aber auch die Fehler der Gäste gnadenlos aus.

Mahir scheiterte in der 40. mit einem Freistoß aus 30 Metern an der Torlatte ehe dann Quach Nhat Truong seinen Auftritt hatte und die 4:0 Führung erzielte. Sein Solo, an drei Gegenspielern vorbei, mit überlegtem Abschluss begeisterte alle. Den verdienten Ehrentreffer erzielten die Gäste in der 65. min durch eine Nachlässigkeit der VfB Hintermannschaft.

In der jederzeit fairen Partie wurde der gut leitende Schiedsrichter kaum gefordert und war ein guter Leiter dieser Partie.

Wir haben heute die Abwehrfehler unserer Gäste konsequent ausgenutzt und dadurch drei Treffer erzielt. Das wir die Gästeabwehr durch Pressing, starke Laufleistung und Einsatzbereitschaft zu diesen Fehlern gezwungen haben zeigt zu was die Mannschaft in der Lage ist.
Viele Außenstehende sind der Meinung, dass beim VfB hinter der A und B- Jugend nichts mehr nachrückt. Unsere C-Jugend hat nicht nur die Aufmerksamkeit der Gegner auf sich gezogen sondern begeistert im Moment mit schönem, attraktivem Fußball. Dieser Höhenflug wurde uns nicht in den Schoß geworfen. Die Mannschaften haben ihn sich durch harte Trainingsmitarbeit erarbeitet und verdient. Nun genießen wir die Erfolge einfach solange wie sie uns gegönnt sind. Aber auch danach werden wir uns, wie bisher, unseren Zuschauern und Fans als TEAM präsentieren.

Folgende Spieler waren für den VfB mit dabei:

Müller Paul , Hagedorn Tom , Blüder Tim, Hild Luca , Jannick Eicken , Jasin Omar , Barakzai Mosawar Keiner Tilo , Quach Nhat Truong , Guenduez Serhat , Kaya Mahir , Müller Nikita , Benning Hana