C2 vom VfB sorgt für Überraschung

Der VfB überrascht alle und landet den zweiten Sieg in Folge

C-Jugend Kreisklasse
FC Burgsolms - VfB Asslar 1:4 ( 1:3 )

Da man am letzten Spieltag gleich sechs C2 Spieler an die C1 abgegeben musste, ging es in Burgsolms eigentlich nur darum ein achtbares Ergebnis zu erreichen. So dachten viele und wurden von einer VfB Fußballgala überrascht. Drei unserer Spieler konnten wir in die C2 zurückholen,
verstärkten den Rest der Mannschaft mit zwei Spielern aus der D-Jugend und lieferten dann eine Partie ab, die in den ersten 20. min wie ein Traum in Erfüllung ging.

  • 150930_burgsolms-c2_01

Alles was vor dem Spiel abgesprochen wurde setzte die Mannschaft um und überraschte den FC Burgsolms, der mit einem solchen Auftreten der Gäste nicht gerechnet hatte. Nach zwei Spielminuten schlug Tilo einen Traumpass auf Hubert, der das Laufduell gegen seinen Gegenspieler gewann und aus 12 Metern zur frühen VfB Führung einlochte.

 

In der 8. min setzte sich Paul auf der rechten Seite durch und erzielte aus halbrechter Position mit einem beherzten Schuss in die lange Ecke die 2:0 Führung für den VfB.

Als Hubert sich einen langen Ball an der Außenlinie erkämpfte und nach innen ablegte schaltete Batuhan am schnellsten und stocherte den Ball aus 2 Metern zur 3:0 Führung über die Torlinie.

Während dem VfB alles gelang, Pässe über kurz oder lang an den Mann kamen, kämpfte der FC darum in die Partie zu finden, die der VfB bis dahin nach Belieben beherrschte. Keanu, Batuhan, Hubert, alle trauten sich nun auch zu aus 20 Metern und weiter abzuziehen. Die Bälle kamen dem Tor immer näher, Lena traf in der 22. min aus 25 Metern die Latte ehe dann auch der FC Burgsolms so langsam am Spielgeschehen teilnahm. Hier und da tauchte man in der Nähe des VfB Strafraums auf, verzettelte sich aber meist in der sicher stehenden Asslarer Hintermannschaft.

In der 26. min fädelte ein FC Spieler bei einem VfB Abwehrspieler ein und kam an der Straftraumgrenze zu Fall. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Nick Schneider sicher und verkürzte in der 28. min auf 1:3.

Nun war der FC im Spiel angekommen und hatte 2 min später die Chance zum Anschlusstreffer. Ein Schuss aus 8 Metern von halb linker Position ging an den Pfosten und von dort ins Toraus. Der VfB ließ sich jedoch nicht beeindrucken und übernahm seinerseits sofort wieder die Kontrolle über das Spiel. Ballhalten, Spielverlagerung, um dann wieder im richtigen Moment das Tempo anzuziehen, Druck auf den Gegner auszuüben, es gelang, als hätten die Kids schon jahrelang zusammen gespielt. Auch wenn der FC Burgsolms nach der Pause das Spiel offener gestalten konnte blieb der VfB die spielbestimmend Mannschaft und drängte auf die Entscheidung.

In der 40 min. wurden die Bemühungen des VfB belohnt. Nach Lenas Eckball erzielte Keanu mit dem Kopf die beruhigende 4:1 Führung. Als Leon im Asslarer Tor dann innerhalb 5 min. mit zwei starken Paraden seine Qualitäten unter Beweis stellte war der Sieg fast eingefahren. Nun wechselte der VfB munter durch und brachte alle Spieler zum Einsatz. Muhammed rechtfertigte seine Aufstellung mit einer guten Leistung. Mirza kam angeschlagen ebenfalls zum Einsatz und Dennis sowie Ali wurden für ihre gute Trainingsbeteiligung ebenfalls mit Einsätzen belohnt.
Schiedsrichter Matthias Schmidt war ein guter Leiter dieser Partie, die von beiden Seiten überaus fair geführten wurde.
Ist der heutige Sieg auf eine geschlossen starke Mannschaftsleistung zurück zu führen so kann ich nur sagen: Hier haben heute einige Spieler Ansprüche für die C1 angemeldet.
Das war Leidenschaft, Einsatz, Kampf und vor allem Spielwitz wie ich ihn lange nicht mehr gesehen habe. Unsere C2 hat sich eindrucksvoll zurück gemeldet.

Folgende Spieler waren für den VfB mit dabei:

Schneider Leon , Keiner Tilo , Hagedorn Tom , Jasin Omar , Fey Luke, Bauer Lena , Lafci Batuhan , Reinhard Paul, Fidler Hubert , Arnold Keanu , Angerer Dennis, Adnan Ali, Kaya Muhammed , Zabeschek Martin , Aslan Mirza