C1 startet mit zwei Siegen in die Saison 2018/19

C1 - Auftakt nach Maß

VfB Asslar-TSG Lang Göns 4:0 (1:0)

In der 15. Minute erzielte Emir nach Eckball von Jonas die 1:0 Führung für den VfB Asslar. In der Folgezeit lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch ohne jedoch zum Torerfolg zu kommen. Nach der Pause rettete Justin im VfB Tor die Führung, als er einen Ball gerade noch um den Pfosten zur Ecke lenken konnte. Der VfB wurde nun immer stärker, gefiel durch schönes Kombinationsspiel und brachte die Gäste immer öfter in Verlegenheit. Abdul erhöhte in der 60. min nach Vorarbeit von Aaron auf 2:0 für die Gastgeber. Als Emir in der 65. Min ein schönes Zuspiel von Adrian im Tor versenkte war das Spiel entschieden. Den letzten Treffer dieser Partie erzielte Abdul als er einen schön vorgetragenen Angriff mit dem 4:0

Endstand in der 68. Minute abschloss.

JFV Wetzlar - VfB Asslar 2:4 (1:2)

Von Beginn an agierte der VfB druckvoll und erspielte sich eine Menge Tormöglichkeiten heraus. Der JFV Keeper war schon nach 15 Minuten der beste Spieler auf dem Platz und schien unüberwindbar zu sein. Überraschend kam die Führung der Gastgeber, die in der 15. Minute, einen ihrer wenigen aber gut vorgetragenen Konter im VfB Tor unterbrachten. Völlig von der Rolle zeigte sich der VfB in den Folgeminuten als ihm kaum noch etwas gelang. Ein Doppelpack von Abdul brachte uns in der 28. und 32. Minute die Führung und wieder ins Spiel zurück. Als Justins Abwehrversuch vom Knie des Gegners ins Tor sprang kam der JFV kurz nach der Pause zum glücklichen Ausgleichstreffer. Mit sehenswertem Schuss aus 20 Metern brachte Jonas in der 58. Minute den VfB wieder in Führung. Nun ließ man nichts mehr anbrennen und Abdul erhöhte mit seinem dritten Treffer in der 63. Minute zum 2:4 Endstand für den VfB Asslar.

Konnte die Mannschaft im ersten Spiel mit tollen Kombinationen, schön heraus gespielten Treffern und einer starken Abwehrleistung gefallen, hatten wir beim JFV Wetzlar viele Zuordnungsprobleme und uns mit vielen Fehlpässen das Spiel selbst schwer gemacht. Nur mit einer deutlichen Steigerung werden wir beim RSV Büblingshausen ein achtbares Ergebnis erzielen können.