Torfestival beim Aßlarer Hallenturnier (WNZ)

FC Burgsolms triumphiert

FUSSBALL Turniersieg in Aßlar dank spätem Tor von Florian Brumm

ASSLAR 20 Sekunden haben Kreisoberligist FC Werdorf am Donnerstagabend im Finale des Hallenfußballturniers des VfB Aßlar gefehlt, um ins Neunmeterschießen zu kommen.

Florian Brumm hatte schließlich etwas dagegen und sicherte seinem FC Burgsolms mit einem Last-Minute-Tor neben dem Pokal die 400 Euro Siegprämie.

Im Spiel um Platz drei bezwang die SG Niedershausen/Obershausen Spiel den VfB Aßlar mit 6:5. Ausscheiden mussten in der Zwischenrunde Kreisoberligist TuS Naunheim sowie die Gastmannschaft von Borussia Siegen, die jeweils ohne Punktgewinn blieben.

TSV Bicken II stellt mit Ufuk Benzerli den besten Torschützen der B- und A-Ligisten

Im B- und A-Liga Turnier stellte der TSV Bicken II mit Ufuk Benzerli zwar den besten Torjäger (17 Treffer), doch der Pokal ging an die TSG Dorlar, die das Endspiel mit 5:2 für sich entschied. Den dritten Platz erkämpfte sich der TSV Steindorf, der im „kleinen Finale“ Vorjahressieger FSG Biebertal mit 3:2 in die Schranken wies. Nicht über die Zwischenrunde hinaus kamen der VfB Aßlar II und der FSV Berghausen.

■ Zwischenrunde

Ergebnisse Gruppe A: FSG Biebertal – TSG Dorlar 2:3, VfB Asslar II – FSG Biebertal 0:2, TSG Dorlar – VfB Aßlar II 4:3. – Tabelle: 1. TSG Dorlar (7:5 Tore, 6 Punkte), 2. FSG Biebertal (4:3, 3), 3. VfB Aßlar II (3:6, 0).

Ergebnisse Gruppe B: FC Werdorf – VfB Aßlar 4:1, Borussia Siegen – FC Werdorf 1:4, VfB Aßlar – Borussia Siegen 5:4. – Tabelle: 1. FC Werdorf (8:2 Tore, 6 Punkte), 2. VfB Aßlar (6:8, 3), 3. Borussia Siegen (5:9, 0).

Ergebnisse Gruppe C: TSV Steindorf – TSV Bicken II 5:6, FSV Berghausen – TSV Steindorf 1:7, TSV Bicken II – FSV Berghausen 5:3. – Tabelle: 1. TSV Bicken II (11:8 Tore, 6 Punkte), 2. TSV Steindorf (12:7, 3), 3. FSV Berghausen (4:12, 0).

Ergebnisse Gruppe D: TuS Naunheim – FC Burgsolms 2:4, SG Niedershausen/Obershausen – TuS Naunheim 6:3, FC Burgsolms – SG Niedershausen/Obershausen 7:2. – Tabelle: 1. FC Burgsolms (11:4 Tore, 6 Punkte), 2. SG Niedershausen/Obershausen (8:10, 3), 3. TuS Naunheim (5:10, 0).

Spiel um Platz 3 B- und A-Liga: FSG Biebertal – TSV Steindorf 2:3.

Spiel um Platz 3 Kreisoberliga: VfB Aßlar – SG Niedershausen/Obershausen 5:6.

Finale B- und A-Liga: TSG Dorlar – TSV Bicken II 5:2.

Finale Kreisoberliga: FC Werdorf – FC Burgsolms 2:3.

Wetzlarer Neue Zeitung vom Freitag, 22. Januar 2016, Seite 29

 

Vorrunde:

Torfestival beim Aßlarer Hallenturnier

FUSSBALL TuS Naunheim feiert höchsten Erfolg

ASSLAR Beim Aßlar Fußball-Hallen-Cup hagelte es am zweiten Vorrundenspieltag Tore: Gleich 82 Mal zappelte das Runde in den zwölf Gruppenspielen im Eckigen.

Dem TuS Naunheim gelang in Gruppe D mit dem 9:1 gegen die SG Ehringshausen/Dillheim der höchste Tagessieg. Die Elf von der Lahninsel beendete die Vorrunde als Erster und wird vom VfB Aßlar und Borussia Siegen, die auf den weiteren Plätzen landeten, in die Zwischenrunde begleitet.

Ausscheiden musste die SG Ehringshausen/Dillheim, die genauso wie der SC Münchholzhausen/Dutenhofen in Gruppe B ohne Punkt blieb. Dort qualifizierte sich der FC Werdorf als Erstplatzierter souverän für die Zwischenrunde. Ebenfalls noch im Rennen um den Turniersieg sind der FC Burgsolms, sowie die SG Niedershausen/Obershausen.

Am Donnerstag geht’ s ab 18 Uhr weiter

Anpfiff zum ersten Zwischenrundenspiel zwischen der FSG Biebertal und der TSG Dorlar ist am Donnerstagabend um 18 Uhr. Anschließend folgt die erste Partie des ranghöheren Turniers, zwischen dem FC Werdorf und dem gastgebenden VfB Aßlar.

Die Ergebnisse, Gruppe B: SC Münchholzhausen/Dutenhofen – SG Niedershausen/Obershausen 1:4, FC Burgsolms – FC Werdorf 1:2, SC Münchholzhausen/Dutenhofen – FC Burgsolms 2:8, SG Niedershausen/Obershausen – FC Werdorf 3:3, SC Münchholzhausen/Dutenhofen – FC Werdorf 0:8, FC Burgsolms – SG Niedershausen/Obershausen 5:2.

Tabelle: 1. FC Werdorf 12:4 Tore/9 Punkte, 2. FC Burgsolms 14:6/6, 3. SG Niedershausen/Obershausen 9:9/4, 4. SC Münchholzhausen/Dutenhfen 3:20/0.

Die Ergebnisse, Gruppe C: TuS Naunheim – Borussia Siegen 4:3, VfB Aßlar – SG Ehringshausen/Dillheim 6:1, TuS Naunheim – VfB Aßlar 6:2, Borussia Siegen – SG Ehrinmgshausen/Dillheim 2:1, TuS Naunheim – SG Ehringshausen/Dillheim 9:1, VfB Aßlar – Borussia Siegen 5:3.

Tabelle: 1. TuS Naunheim 19:6 Tore/9 Punkte, 2. VfB Aßlar 13:10/6, 3. Borussia Siegen 8:10/3, 4. SG Ehringshausen/Dillheim 3:17/0.

Bereits am Montagabend ermittelten die A- und B-Ligisten die Teilnehmer der Zwischenrunde. Dabei setzten sich in Gruppe A neben der FSG Biebertal, die bärenstark auftrumpfte und alle vier Partien für sich entschied, der TSV Bicken II und der FSV Berghausen durch. Die Segel streichen mussten der SV Volpertshausen und BW Wetzlar.

TSV Steindorf bleibt ohne Verlustpunkt

Ebenfalls verlustpunktfrei blieb der TSV Steindorf in Gruppe C. Platz zwei ging an die TSG Dorlar, die sich nur dem TSV mit 3:5 geschlagen geben musste. Den letzten Zwischenrundenplatz sicherte sich Gastgeber VfB Aßlar II. Nicht mehr dabei sind der FC Bechlingen und die SG Sinn.

Die Ergebnisse, Gruppe A: FSV Berghausen – FSG Biebertal 1:4, TSV Bicken II – SV Volpertshausen 3:2, FSG Biebertal – BW Wetzlar 4:0, SV Volpertshausen – FSV Berghausen 2:3, BW Wetzlar – TSV Bicken II 1:5, FSG Biebertal – SV Volpertshausen 4:0, BW Wetzlar – FSV Berghausen 2:3, TSV Bicken II – FSG Biebertal 1:3, SV Volpertshausen – BW Wetzlar 4:1, FSV Berghausen – TSV Bicken II 2:6. – Tabelle: 1. FSG Biebertal 15:2 Tore/12 Punkte, 2. TSV Bicken II 15:8/9, 3. FSV Berghausen 9:14/4, 4. SV Volpertshausen 8:11/3, 5. BW Wetzlar 4:16/0.

Gruppe C: FC Bechlingen – TSG Dorlar 1:2, TSV Steindorf – SG Sinn 5:2, TSG Dorlar – VfB Aßlar II 4:2, SG Sinn – FC Bechlingen 3:3, VfB Aßlar II – TSV Steindorf 1:4, TSG Dorlar – SG Sinn 3:1, VfB Aßlar II – FC Bechlingen 4:4, TSV Steindorf – TSG Dorlar 5:3, SG Sinn – VfB Aßlar II 1:6, FC Bechlingen – TSV Steindorf 1:6. – Tabelle: 1. TSV Steindorf 20:7 Tore/12 Punkte, 2. TSG Dorlar 12:9/9, 3. VfB Aßlar II 13:13/4, 4. FC Bechlingen 9:15/2, SG Sinn 7:17/1.(har)

Wetzlarer Neue Zeitung vom Mittwoch, 20. Januar 2016, Seite 30