Tolle Leistung des VfB Aßlar II gegen Spartak (WNZ)

Tolle Leistung des VfB Aßlar II gegen Spartak (WNZ)

Aßlar, 23.11.2015 | VfB Aßlar II – Spartak Wetzlar 2:2 (1:2): Nach ausgeglichenem Beginn brachte Tim Wagner (18.) die Gastgeber in Führung. Duran Varli hätte den Vorsprung für das Schlusslicht ausbauen können, scheiterte jedoch am Pfosten (32.). Besser machten es die Gäste. Mit einem Doppelschlag durch Serdar Aslan (34.) und Daniel Rüb (39.) drehten die Domstädter die Partie. Nach der Pause steigerte sich Aßlars Reserve und wurde mit dem schnellen Ausgleich durch Jan Herzog (50.) belohnt. Als ein Wetzlarer Spieler zu Beginn der zweiten Halbzeit einen Abschlag von VfB-Schlussmann Christopher Dittmann mit der Hand abwehrte und den Ball im Tor unterbrachte, jubelten die Gäste nur kurz: Der vermeintliche Torschütze zeigte eine große Fair-Play-Geste und gab seine irreguläre Aktion, die vom Schiedsrichter nicht gesehen wurde, zu. Trotz zahlreicher Chancen auf beiden Seiten gelang keinem der Teams der entscheidende Treffer.