Niederlage für VfB Asslar I (WNZ)

Schneiders Blitztor ebnet den Weg

FUSSBALL Kreisoberliga West: Münchholzhausen/Dutenhofen schlägt Aßlar 3:0

WETZLAR Dank eines hellwachen Maximilian Schneider hat der SC Münchholzhausen/Dutenhofen in der Fußball-Kreisoberliga West den VfB Aßlar mit 3:0 (1:0) besiegt und die sportliche Talfahrt der Dill-Kicker beschleunigt.

SC Münchholzhausen/Dutenhofen – VfB Aßlar 3:0 (2:0): Keine 60 Sekunden waren absolviert, da zappelte die Kugel bereits im VfB-Kasten: Maximilian Schneider hatte das Leder aus 14 Metern kompromisslos unter die Latte gejagt. Michael Klaudat verpasste den Ausgleich in der 15. Minute, da Jannis Schmidt im SC-Tor auf dem Posten war. Die Partie wurde zunehmend ruppiger, was den Spielfluss fast vollständig zum Erliegen brachte. Da passte es gut ins Bild, dass Aßlars Waldemar Schneider (71.) wegen Meckerns die rote Karte sah. Inthujan Karunakaramoorthy (83.) gelang in Überzahl das 2:0, ehe Johannes Bogatschew (90.) die Hartmann-Elf ins Glück konterte. – Schiedsrichter: Lukas Sporck (Rosbach) – Zuschauer: 70. (abs)

Wetzlarer Neue Zeitung vom Montag, 5. Oktober 2015, Seite 24

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok