TSV Albshausen überrascht erneut (WNZ)

TSV Albshausen überrascht gegen den VfB Asslar

WETZLAR Im Fußball-Kreispokal hat B-Ligist TSV Albshausen erneut für Furore gesorgt: Nach A-Ligist SV Kölschhausen warf die Elf von Trainer Ulf Lehne nun auch Kreisoberligist VfB Aßlar mit 4:2 (3:0) aus dem Rennen. Den Grundstein zum Erfolg legte der TSV bereits in Durchgang eins: Vitali Wischnjaks Kopfballtor zum 1:0 (8.) folgten die Treffer durch Onur Isikli (23.) und Martin Schmidt (43.).

Nach der Pause wechselte sich Spielertrainer Gökhan Olcay selbst ein, was dem VfB-Spiel gut tat. Michael Klaudat verkürzte auf 1:3 (57.), ehe Olcay drei Minuten später zum 2:3 einnetzte (60.). Für die Entscheidung sorgte schließlich ein Eigentor von Aßlars Aurelian Müller zum 4:2 in der 86. Minute. (har)

Wetzlarer Neue Zeitung vom Freitag, 11. September 2015, Seite 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.