TSV Albshausen überrascht erneut (WNZ)

TSV Albshausen überrascht gegen den VfB Asslar

WETZLAR Im Fußball-Kreispokal hat B-Ligist TSV Albshausen erneut für Furore gesorgt: Nach A-Ligist SV Kölschhausen warf die Elf von Trainer Ulf Lehne nun auch Kreisoberligist VfB Aßlar mit 4:2 (3:0) aus dem Rennen. Den Grundstein zum Erfolg legte der TSV bereits in Durchgang eins: Vitali Wischnjaks Kopfballtor zum 1:0 (8.) folgten die Treffer durch Onur Isikli (23.) und Martin Schmidt (43.).

Nach der Pause wechselte sich Spielertrainer Gökhan Olcay selbst ein, was dem VfB-Spiel gut tat. Michael Klaudat verkürzte auf 1:3 (57.), ehe Olcay drei Minuten später zum 2:3 einnetzte (60.). Für die Entscheidung sorgte schließlich ein Eigentor von Aßlars Aurelian Müller zum 4:2 in der 86. Minute. (har)

Wetzlarer Neue Zeitung vom Freitag, 11. September 2015, Seite 31