VfB beim Wochenturnier der SG Ehringshausen (WNZ)

Doffing stellt die Weichen

FUSSBALL Wochenturnier: Werdorf stark

EHRINGSHAUSEN In bester Torlaune hat sich der FC Werdorf am Mittwochabend beim Fußball-Wochenturnier der SG Ehringshausen/Dillheim präsentiert. Der Kreisoberligist fertigte die klassentiefere SG Ulmtal mit 5:0 ab.

Punktlos gingen die Gastgeber aus: Trotz zahlreicher Chancen setzte es eine 0:2-Pleite gegen den VfB Aßlar.

 

SG Ulmtal – FC Werdorf 0:5 (0:3): Gerade einmal 120 Sekunden benötigte Johannes Doffing, um den FCW in Front zu bringen. Dem Offensivfeuerwerk des Favoriten hatte Ulmtal nicht viel entgegenzusetzen. Nach schön herausgespielten Angriffen legten Artan Gojani (4.) und erneut Doffing (9.) direkt nach. Werdorf ließ noch mehrere Chancen ungenutzt, ehe Gojani (52.) und Jan Krämer (60.) das Ergebnis hochschraubten.

SG Ehringshausen/Dillheim – VfB Aßlar 0:2 (0:1): Die Partie stellte den Spielverlauf teilweise auf den Kopf. Zwar verwerte VfB-Akteur Dennis Walter bereits nach zwei Minuten eine Flanke zur 1:0-Führung, doch dann nahm die SG das Heft in die Hand und hatte zahlreiche Gelegenheiten. Allein Muhammet Tokmak scheiterte im Eins-gegen-Eins (20.) und am Pfosten (29.). Per Foulelfmeter markierte wiederum Walter den 2:0-Endstand (37.).

Um die Tickets für die Finalspiele geht es am Freitag: Ab 18 Uhr kommt es zum Duell zwischen dem SV Kölschhausen und dem FC Werdorf, bevor der VfB Aßlar die SG Niederbiel prüft (19:30 Uhr). (hog)
Wetzlarer Neue Zeitung vom Donnerstag, 23. Juli 2015, Seite 31