VfB Asslar beim Lotz-Cup des FSV Dillheim (WNZ)

Aßlar ohne Probleme

FUSSBALL 3:0 beim Lotz-Cup des FSV Dillheim

DILLHEIM Beim Lotz-Cup des FSV Dillheim haben der VfB Aßlar und der TSV Bicken II beste Chancen auf die Finalrunde.

Am ersten Spieltag der Gruppe A bezwang Aßlar den SSV Guntersdorf mit 3:0 (2:0), während die Bickener Zweite gegen den FC Burgsolms mit 4:0 (1:0) die Oberhand behielt.

 

VfB Aßlar - SSV Guntersdorf 3:0 (2:0): Obwohl der VfB weitgehend mit Akteuren aus der zweiten Mannschaft antrat, diktierte die Elf von Trainer Gökhan Olcay das Geschehen. Zum Matchwinner avancierte Firat Arlun, der seine Farben in der 14. und 16. Minute mit 2:0 auf die Siegerstraße brachte. Guntersdorf hielt gut mit, ließ aber in der Offensive die letzte Durchschlagskraft vermissen. Entschlossener war Arlun, dem in Minute 51 die endgültige Entscheidung gelang.

TSV Bicken II - FC Burgsolms 4:0 (1:0): Für das erste Highlight sorgte Ufuk Benzerli mit dem 1:0 nach einer Viertelstunde. Der FCB agierte gefällig, entfachte jedoch nicht die ganz große Torgefahr. In den zweiten 35. Minuten erledigte TSV-Torjäger Azeem Aziz die Truppe von Coach Daniel Schäfer quasi im Alleingang. Dem 2:0 (36.) ließ Aziz per lupenreinem Hattrick in der 48. und 52. Minute die Treffer Nummer drei und vier folgen.

- An diesem Montag kreuzen ab 18 Uhr in der Gruppe B die SG Ehringshausen/Dillheim und der FC Bechlingen die Klingen. Um 19.30 Uhr trifft der SV Niederscheld auf A-Liga-Aufsteiger Spartak Wetzlar. (abs)