Kreisoberliga West - VfB Asslar atmet auf (WNZ)

Zimmi schießt den VfB zum Klassenerhalt

Aßlar Der VfB Aßlar kann auch in der nächsten Spielzeit für die Fußball-Kreisoberliga West planen. Gegen Schlusslicht SG Kinzenbach II siegte die Elf von Spielertrainer Florian Winch mit 1:0 (0:0) und machte den damit Abstieg der Gruppenliga-Reserve somit perfekt.

Auf dem Aßlarer Kunstrasenplatz entwickelte sich im ersten Durchgang ein Spiel auf Augenhöhe. In der Anfangsphase hinterließ der VfB den etwas besseren Eindruck, die erste große Möglichkeit hatte dann aber der Gast: Okan Ersentürk (23.) scheiterte aus kurzer Distanz am Aßlarer Schlussmann Christian Wagner. Kurze Zeit später verpasste der Kinzenbacher Saif Al Harrasi (30.) eine Hereingabe von der Grundlinie nur um wenige Zentimeter.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Karten neu gemischt und wieder erwischte der Gastgeber den etwas besseren Start und ging nach 52 Minuten in Front: Jannis Zimmermann wurde von seinem Gegenspieler nicht entschlossen genug angegriffen und jagte das Spielgerät aus 20 Metern in die Ecke. Der Treffer verlieh dem Rangzwölften mehr Sicherheit, in der Schlussphase erarbeitete sich Aßlar dann ein klares Chancenplus. Zwei Mal Gierhardt (75., 88.) und Spielertrainer Florian Winch (90.) verpassten den zweiten Treffer nur knapp.

Schiedsrichter: Wagenbach (Weilburg) – Zuschauer: 80. (tmk)
Wetzlarer Neue Zeitung vom Samstag, 20. Mai 2017, Seite 28 (5 Views)