VfB Asslar verpasst Befreiungsschlag (WNZ)

Vergebene Mühe

FUSSBALL Kreisoberliga: Aartal schlägt Aßlar

ASSLAR Moral bewiesen, aber den Befreiungsschlag verpasst: Fußball-Kreisoberligist VfB Aßlar musste sich der SG Aartal am Donnerstagabend zu Hause mit 2:3 (0:2) geschlagen geben. Marcel Nyga (29.) traf zum 1:0 für die SG. Aus dem Gewühl heraus brachte Sebastian Kaut (43.) die Kugel ein zweites Mal im Aßlarer Kasten unter.

Außer bei einem 15-Meter-Schuss von Stefanos Tzimas (50.) entfachten die Dill-Kicker kaum Torgefahr – bis Paul Friesen (71.) das 1:2 gelang. Als Gökhan Olcay (78.) zum Ausgleich abschloss, war der VfB wachgerüttelt. Doch Tolga Kurt (84.) sorgte mit einem Freistoßtor für den dritten Aartaler 3:2-Sieg in Serie.
Schiedsrichter: Markus Hocker (Wetzlar) – Zuschauer: 80.(abs)

Wetzlarer Neue Zeitung vom Samstag, 26. März 2016, Seite 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.