VfB Asslar verpasst Befreiungsschlag (WNZ)

Vergebene Mühe

FUSSBALL Kreisoberliga: Aartal schlägt Aßlar

ASSLAR Moral bewiesen, aber den Befreiungsschlag verpasst: Fußball-Kreisoberligist VfB Aßlar musste sich der SG Aartal am Donnerstagabend zu Hause mit 2:3 (0:2) geschlagen geben. Marcel Nyga (29.) traf zum 1:0 für die SG. Aus dem Gewühl heraus brachte Sebastian Kaut (43.) die Kugel ein zweites Mal im Aßlarer Kasten unter.

Außer bei einem 15-Meter-Schuss von Stefanos Tzimas (50.) entfachten die Dill-Kicker kaum Torgefahr – bis Paul Friesen (71.) das 1:2 gelang. Als Gökhan Olcay (78.) zum Ausgleich abschloss, war der VfB wachgerüttelt. Doch Tolga Kurt (84.) sorgte mit einem Freistoßtor für den dritten Aartaler 3:2-Sieg in Serie.
Schiedsrichter: Markus Hocker (Wetzlar) – Zuschauer: 80.(abs)

Wetzlarer Neue Zeitung vom Samstag, 26. März 2016, Seite 31